Sie befinden sich hier: Startseite > Chronik > 14. April 1998
 

Chronik

14. April 1998

Vorsicht, öffnet in neuem Fenster. DruckenE-Mail

Besuch in Wien
Besuch bei Karlheinz Böhm in Wien.
Persönliche Übergabe des ersten Spendenschecks in der Höhe von ATS 100.000,-  (EUR 7.267,-)


Büro von Menschen für Menschen in Wien, am 14. April 1998

Mag. Christa Schmidt berichtet:

Der 17. 4. 1998 war ein besonders aufregender Tag. Die Schülerinnen und Schüler, die sich bei bisherigen Aktionen besonders engagiert hatten,

Pröglhöf Evi, Spiridonova Daniela, Seidl Andrea, Stichauner Carmen, Micu Neluta, Schober Anna, Groll Karin, Peneder Alice, Pröglhöf Stefan, Laher Albert und Baumgartner Michaela,

Frau Sylvia Tanzer-Zant und ich fuhren am Nachmittag mit einem Kleinbus nach Wien, um Herrn Böhm den ersten Spendenscheck in der Höhe von ATS 100.000,00 für die Gore-High-School persönlich zu überreichen.

Herr und Frau Böhm begrüßten uns sehr herzlich, und ihre Freude über unsere Arbeit für Menschen für Menschen war nicht zu übersehen. Sie plauderten sehr lange mit uns, und es wurden auch einige höchst interessante Pläne geschmiedet.

Herr Böhm versprach zum Abschied, das Geld an die Schule in Gore möglichst bald weiter zu leiten, und wie man aus dem folgenden Brief ersehen kann, ist es auch gut am Bestimmungsort angekommen und wurde zum Ankauf wichtiger Schulsachen verwendet. Alle Belege darüber wurden an mich gefaxt und können jederzeit eingesehen werden.

Ich glaube, dass dieser Nachmittag für uns alle wunderschön war. Wir hatten Energie getankt, waren guter Laune und daher zum Weiterarbeiten voll motiviert.

Besuch in Wien