Sie befinden sich hier: Startseite > Chronik > 20. November 1998
 

Chronik

20. November 1998

Vorsicht, öffnet in neuem Fenster. DruckenE-Mail

Fest bei Gundacker
Fest für Äthiopien. Eine besondere Geburtstagsfeier zum einjährigen Bestehen des Autohauses Gundacker in Krems.


Mag. Christa Schmidt berichtet:

Es wurde eine besondere Geburtstagsfeier zum einjährigen Bestehen des > Autohauses Gundacker, nämlich ein Fest für Äthiopien.

Zielsetzung des Festes:

Im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen dem BG/BRG Krems Piaristengasse und der Gore-High-School in Äthiopien war der erste Besuch der SchülerInnen aus Krems mit zwei Begleitern in Gore geplant. Da die Reise natürlich nicht mit Spendengeldern finanziert werden sollte, war es das Ziel der Veranstaltung, die Reisekosten (Flug-, Impf- und Visakosten, etc.) für vier Schüler, sowie auch finanzielle Mittel zum Ankauf von Unterrichtsmaterialien für die Partnerschule aufzubringen.

Interessierten SchülerInnen sollte durch diese Reise die Möglichkeit geboten werden, Menschen aus einem anderen Kulturkreis persönlich kennenzulernen und Freundschaft mit ihnen zu schließen. Die hierbei gemachten Erfahrungen sollten sie nach ihrer Rückkehr an ihre KlassenkollegInnen , Freunde und Bekannte weitergeben.

Vorarbeiten:

Für dieses Fest wurden Einladungen (mit Erlagschein) versandt.

Künstler, Hobbykünstler, Schülerinnen und Schüler stellten kostenlos ca. 130 Bilder und Zeichnungen für die geplante Versteigerung zur Verfügung.

Die > Zimmerei Klement aus Haitzendorf fertigte dankenswerter Weise große Stellwände an, und so konnten die Bilder auch in angemessener Form präsentiert werden. Der moderne Präsentationsraum des Autohauses wurde auf diese Weise zur Galerie!

Durchführung:


Moderator Toni Walzer führte durch den Abend.

Als besondere Ehrengäste wurden Almaz Böhm und ihre kleine Tochter Aida, Robert Hartlauer in Vertretung seines Vaters, LAbg. DI B. Toms u. v. a. m. begrüßt.

Auch viele Peugeot-Kunden, Geschäftsleute und Privatpersonen waren gekommen, um mit dem Gundacker-Team Geburtstag zu feiern und auch um die ausgestellten Bilder zu bewundern bzw. sie zu ersteigern.

Die Neulengbacher Trommler sorgten für afrikanische Rhythmen.

Die Familie Gundacker bot zur Stärkung ein rustikales Buffet an, und Weine aus dem Winzerhof Josef Bründlmayer, 3485 Grunddorf sorgten unter anderem für gute Stimmung.

Höhepunkte des Festes waren die Versteigerung der Bilder und die Überreichung der Geschenke der Fa. Hartlauer an die Schüler durch Herrn Robert Hartlauer.

Da ich sehr erfreut war über die großartige Unterstützung durch die Familie Gundacker und ihr Team, bedankte ich mich bei ihnen mit einer Marzipantorte in Form des neuen Peugeot 206 - dieses Kunstwerk war von Konditor Ernst Graß aus 3485 Sittendorf gebacken und verziert worden- und einem großen Blumenstrauß.

Und allen anderen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, sei an dieser Stelle noch einmal herzlichst gedankt!

Es war wirklich ein wunderschönes Fest, das bis in die späten Abendstunden dauerte.

Ergebnis:

Reinertrag:


Mit dem Reinertrag von ca. ATS 120.000,00 wurde das gesteckte Ziel bei weitem übertroffen. Es kann mit diesem Betrag die Reise sogar für acht Schüler und auch der Ankauf von Unterrichtsmaterialien finanziert werden.

Erhöhung der Bekanntheit:

Durch Zeitungsberichte über das Fest in Kurier, Krone, NÖN und Waldviertler wurden viele Menschen auf unsere Aktivitäten aufmerksam gemacht.

Durch persönliche Gespräche konnten viele Menschen über unsere Arbeit informiert und auch neue Helfer gewonnen werden.

Durch die Aussendung der Einladungen für dieses Fest wurden viele Menschen u.a. Politiker und große Firmen, über die Aktion informiert und zum Spenden motiviert. Viele davon konnten als Sponsoren für diese und auch künftige Aktionen gewonnen werden.

Peugeot 206